Ambulante Pflege neu gestalten

Termin: 10.03.2017

Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort – betahaus – BERLIN
Prinzessinnenstrasse 19-20, 10969 Berlin

betahaus

Uta Kirchner / info@futur-uno.com

 

„Tu erst das Not-Wendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“
Franz von Assisi

Wir wollen Veränderung in der ambulanten Pflege selbst und aktiv in die Hand nehmen und schaffen einen Raum zum Austausch, für Fragen, Ideen, Wünsche, Erfahrungen, Gedanken…

Wir haben vor:
* uns zu verbinden
* uns im Austausch ehrlich zu begegnen
* uns gegenseitig zu unterstützen
* uns regional zu vernetzen

Ganz besonders interessiert uns die Frage: wie schaffen wir Arbeitsräume, in denen eigenständig und selbst bestimmt auf AUGENHÖHE gearbeitet werden kann und wie finden sich die Menschen zusammen, die solche Räume gerne mit ihrer Energie ausfüllen wollen?

Wir bringen zusammen:
* Pflegekräfte in Ausbildung, Pflegefachkräfte, Pflegedienstleitungen, Geschäftsführende und Raumgeber*innen
* Studierende der Pflegewissenschaften, Bachelor of Nurse und deren Professor*innen
* Berichtende Interessierte von online- und Printmedien

 

Beschreibungen stehen auch in XING und in facebook…

Hier finden sich auch schon ein paar Namen und sichtbare Profile von TeilGeber*innen, die uns an diesem Tag mit ihren Fragen, Erfahrungen und Ideen, mit ihrer anWESENHEIT beschenken.
Meine Bitte an alle Interessierten: bitte auf die entsprechenden Buttons klicken, damit wir Sie auch sehen können.

Es werden Menschen da sein, mit denen Sie über bereits erprobte Wege sprechen können und ebenso auf Experten treffen, die gemeinsam vorausschauend neue Wege entwickeln wollen, um gemeinsam Lösungen zu finden, für ein Thema das uns alle betrifft.
Dem vielstrapazierten PflegeFachKräfteMangelSzenario, das immer wieder dekliniert wird, wollen wir mit klarem weiten offenen Blick begegnen. Am Büchertisch können Sie in aktuellen Publikationen blättern.

Es wird Vorführungen mit Anwendungen geben und auch Demos zum mitmachen und selbst praktisch ausprobieren.

Wir suchen noch:
* Sponsoren, die uns dabei helfen, die Teilnahme von Auszubildenden, Student*innen und gering bezahlten Menschen aus der Pflege zu ermöglichen. Gerne können Sie uns ansprechen.

 

Hier gehts zu den Tickets…

Hier gehts zur Homepage des Veranstalters…

 

Sie sind herzlich eingeladen, auch Teilgeber*in zu sein.

Und wie funktioniert das?

Sie teilen Ihre Fragen, Ihre Erfahrung, Ihre Ideen und Ihre Themen mit den anderen. Damit wird ein Raum geschaffen, in dem Neues entstehen kann…

 

Wir lassen uns inhaltlich, und von der Arbeitsweise in der ambulanten Pflege her, sehr gerne von BUURTZORG in Holland inspirieren…